Aktuell keine Veranstaltungen

Im Seminarhaus der Blauen Leiter werden aktuell keine Veranstaltungen angeboten. Das Kunst-Museum kann nach Vereinbarung jedoch besichtigt werden.

Urfische, Orchideen und Gipshöhlen: Naturschätze im Südharz

Die nächste Veranstaltung des Seniorenclubs im Senioren-zentrum Lamm in Zorge findet am 15. September um 15 Uhr statt. Jutta Kindereit hat wieder einen besonders interessanten Nachmittag vorbereitet.

 

Nach der gemeinsamen Kaffeetafel hält der Wahl-Zorger Dr. Hans-Joachim Andres den Lichtbildervortrag "Von Urfischen, Orchideen und Gipshöhlen". Er zeigt in wunderschönen Fotos besondere Naturschätze des Südharzes rings um Zorge. Dieser Vortrag soll Menschen mit Handicap dafür entschädigen, dass sie viele dieser Stellen nicht mehr selbst aufsuchen können. Eingebettet sind Quizfragen, die bei richtiger Beantwortung zu einer kleinen Belohnung führen. Zur Abwechslung spielt der Referent auf dem Akkordeon passende Musikstücke und Lieder zum Mitsingen.

 

Gäste sind herzlich willkommen, es wird um telefonische Anmeldung gebeten unter 05586/8040.

4. Kunst- und Wandertag am Sonntag, 22.5.2016

Am Sonntag, 22.5.2026, laden wir zum 4. Kunst- und Wandertag in der Malse ein. An diesem Tag werden auch die Wanderwege "Nordpfade" eingeweiht. Die Blaue Leiter ist ein offizieller Rastplatz des ausgezeichneten Wander-weges "Hölzerbruch-Malse". Weitere Infos >>>

Waldohr-Eulen in der Blauen Leiter

Seit einigen Wochen haben Waldohr-Eulen eine große Fichte am Seminarhaus der Blauen Leiter als Tages-Schlafplatz erkoren - sie schauen sozusagen direkt in das Küchenfenster (Fotos aus der Küche aufgenommen).

Waldohr-Eulen sind wenig scheu und stören sich nicht an den Aktivitäten der Menschen. Zunächst waren es zwei Tiere, jetzt sind es bereits vier, manchmal sogar fünf.

Den Tag verdösen sie und lassen sich gerne auch von der Sonne bescheinen. Ab und zu unterbricht jedoch ein juckender Floh die Tagesruhe. Sie brüten in einem offenen Nest, wobei sie gerne verlassene Nester anderer größerer Vögel übernehmen.

Eine große Anhäufung von Kotresten und Gewöllen unter der Fichte verraten die Eulen. Greifvögel würgen unverdaute Nahrungsteile als Gewölle-ballen aus, die verdauten Reste sind große weiße Kleckse am Boden.

Willkommen in Natur-Paradies der Blauen Leiter!

Wanderungen "Natur pur"

9. Baumseminar am 27. September

Das 9. und vorläufig letzte Baumseminar findet am Sonntag, 27. September 2015, wie geplant statt. Das Wetter soll gut werden und da die Wege weitgehend trocken sind, genügen normale Wanderschuhe.

 

Es wäre schön, wenn die Teilnehmerinnen schon gegen 10 Uhr eintreffen würden und wir nach dem Begrüßungskaffee um 10.30 mit dem Vortrag beginnen können. Dann bleibt genügend Zeit für Pausen und Diskussionen.

 

Bitte schauen Sie sich die Anfahrt vorher noch einmal genau an, leider gibt es dabei immer wieder Probleme. Und wenn Sie nicht mehr weiterwissen: 04768-922050.

 

Eine gute Anreise wünschen

Dr. Hans-Joachim Andres & Barbara Parizsky

Sommerpause

Vom 15. Juli bis 30. August 2015 macht die Blaue Leiter Sommerpause. Im September geht es dann weiter mit Baum-, Moor-, Hecken- und Tierspuren-Seminaren. Damit wir die Veranstaltungen optimal planen können, bitten wir um unverbindliche Voranmeldungen, besonders gern gesehen sind natürlich Gruppen-Anmeldungen. Das nächste Baum-Seminar ist bereits zur Hälfte ausgebucht.


Eine schöne Sommer- und Urlaubszeit wünschen

Hans-Joachim Andres & Barbara Parizsky

Aktuelles

Auch das erste Tierspuren-Seminar in der Malse fand bei den Teilnehmern großen Anklang. Einen Rückblick mit den Stimmen der Teilnehmer finden Sie hier >>>>>

Lyrik & Musik

Die LeseLust Beverstedt e.V. lädt ein zu einem Abend mit Lyrik & Musik. Neben Gedichten von Mascha Kaleko, Hermann Hesse und Erich Fried wird Dr. Hans-Joachim Andres auch eigene Gedichte vortragen und mit dem Akkordeon musikalisch untermalen.

Termin: Mittwoch, 6. Mai um 20 Uhr

Ort: LeseLust, Logestraße 25,           27616 Beverstedt. Eintritt: 4 Euro.

Eine Anmeldung wird empfohlen: 04747-931784 

Kunst-Museum begeistert die Besucher

Der sonnige Vorfrühlingstag lockte unerwartet viele Besucher zur Eröffnung des neuen Kunst-Museums der Blauen Leiter. Rund 200 Kunst-Interessierte, Kunst-Sammler und Künstler fanden – teilweise auch mit einigen Schwierigkeiten – den Weg in das neue Museum mitten in der Natur. Die Autokennzeichen verrieten Besucher u.a. aus Cuxhaven, Bremen, Stade, Diepholz und Rastede.

Zunächst bot das flotte Team der Blauen Leiter mit Barbara

Parizsky, Almute Anglada-Lemkau und Hedi Dankowski Stärkungen an in Form von Kaffee, Snacks und Kuchen. Danach gab es diverse Führungen mit Dr. Hans-Joachim Andres, dem Gründer und Bewohner des Museums.

Foto: Ingrid Mahnken
Foto: Ingrid Mahnken

Er stellte die Werke der Künstler Hans-Georg Andres, Hans Pick, Fritz H. Marutzky,

Günter Grass und Gisela Riedel vor und zeigte ihre Mal-Techniken anhand von

Original-Werkzeugen. Diverse Vorträge über Hans Pick, den Rahmenbau, dieEmaillier-Technik, Holzbeizungen und Gemälde-Reinigungen rundeten das umfangreiche Informations-Angebot zur Eröffnung ab.

Eine Rahmen-Werkstatt hatte

eine große Anzahl von Rahmenmustern ausgestellt und bot den Besuchern einen besonders attraktiven Rabatt zur Eröffnung an. Kartonweise gab es Kleinrahmen zu

Schnäppchenpreisen ab 50 Cent. Kunstbücher, Kataloge und Broschüren rundeten

das Angebot ab. Mitgebrachte Bilder wurden begutachtet, geschätzt, gereinigtoder gerahmt.

Nach dem Betrachten der rund 200 Exponate konnten sich die Besucher im großen Naturgarten entspannen oder folgten dem ausgeschilderten Rundgang durch die angrenzenden Moorwälder. Die Begeisterung über dieses einzigartige Museum in der Region schlug sich in vielen spontanen Äußerungen und Einträgen im Gästebuch nieder. Eine Besucherin brachte die Meinung der Besucher auf den Punkt: „Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass es hier in Frelsdorf eine solche Schatzkammer für Natur und Kunst gibt.“

Viele Besucher wollen bald wiederkommen, um sich die Ausstellungen noch einmal in Ruhe anzusehen. Der große Andrang am Eröffnungstag gab in den meisten Fällen nur die Möglichkeit eines ersten Überblicks über die vielen Werke. Das Kunstmuseum kann nach Voranmeldung von Privatpersonen und Gruppen besichtigt werden. Aktuelle Termine und weitere Informationen unter Tel. 0 47 68 – 92 20 50.

Presseschau zum Kunstmuseum

Zum Lesen bitte alle Bilder 2 x anklicken!

Bremervörder Anzeiger am Sonntag, 15.03.

Osterholzer Kreisblatt vom 10. März 2015

Bremervörder Anzeiger vom 1. März 2015

Nordsee Zeitung vom 27. Februar 2015

Eröffnung Kunst-Museum Blaue Leiter

Bitte zweimal auf die Vorschauen klicken!

Anfahrt:

1. Kunst-Treff in der Malse

Am 24. Januar besuchten einige Mitglieder des Kunst-Kreises Bremervörde das Kunstmuseum der Blauen Leiter. Es gab eine ausführliche Besichtigung der Exponate und Dr. Hans-Joachim Andres berichtete über die Lebenswege der ausgestellten Künstler.

Verschiedene Maltechniken wurden erläutert. Besonderes Interesse fanden die großen Emaillebilder von Hans-Georg Andres, die in ihrer Art und Größe weltweit einmalig sind. Auch die diffizile Emaillier-Technik wurde vorgestellt.

Nach einer gemütlichen Kaffeetafel hielt Dr. Andres einen Vortrag über das Leben und die Maltechniken von Hans Pick, von dessen Werken die Besucher sichtlich begeistert waren.

 

In einem zweiten Vortrag zeigte der Referent, wie er aus einfachen Baumarkt-Brettern attraktive Bilderrahmen herstellt und beizt. Anschließend gab es ausführliche Diskussionen zu Rahmungen, Glassorten und Beleuchtungen der Kunstwerke.

 

Ein Zeitungsbericht über ein besonders skurriles Kunstwerk (zerwühltes Bett als Kunstinstallation) im Wert von 3,2 Millionen Euro führte zu Betrachtungen über den Kunstmarkt, in dem die Schere zwischen guter, bodenständischer Kunst einerseits und hochprofessionell vermarkteter Kunst andererseits immer weiter auseinanderklafft.

 

Die überaus positive Resonanz der Besucher dieses ersten Kunst-Treffs in der Malse ist Anlass, diese kostenlosen Begegnungen zwischen Künstlern, Sammlern, Kunsthändlern und allgemein an der Kunst Interessierten regelmäßig stattfinden zu lassen. Bei Interesse melden Sie sich bitte für das nächste Treffen unverbindlich an (Teilnehmerzahl begrenzt auf 15):

proarte@t-online.de

Beamer-Vortrag: Die Natur unserer Moore

Der Natur- und Umweltschutzverein Wehdel organisiert einen Vortrag zum Thema Naturschutz. Dr. Hans-Joachim Andres berichtet in einem Beamervortrag anschaulich und unterhaltsam über "Die Natur unserer Moore".

Es werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Entstehung der Moore
  • Tiere & Pflanzen
  • Die besondere Rolle des Torfmooses
  • Gefährdung der Moore
  • Moore & Klima

Der Vortrag ist gleichzeitig eine Vorbereitung auf eine kombinierte Moor- und Baumführung in der Malse.


Ort: Oldenburger Haus in Wehdel-Altluneberg

Termin: Dienstag, 10. 02. 2015 um 20 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Dankeschön!

Mit diesem Foto vom letzten Sonnenuntergang des Jahres 2014 wollen wir einen kleinen Rückblick auf das erste Jahr der Blauen Leiter beginnen.

 

Das erste Baumseminar im März war eigentlich als Versuchs-ballon gedacht und Wiederholungen waren zunächst nicht vorgesehen. Dank des großen Interesses und der Begeisterung der Teilnehmer wurden es dann schließlich sieben ausgebuchte Baumseminare, gefolgt von Hecken- und Moorseminaren, diversen Wanderungen und Vorträgen. Über 250 Natur-Interes-sierte haben die Blaue Leiter und ihre Veranstaltungen besucht. Viele nette Menschen haben sich hierbei kennengelernt und neue Kontakte geknüpft.

 

Wir hätten niemals gedacht, dass es jenseits vom zunehmenden Infotainment und vom Profitdenken unserer Gesellschaft noch so viele Menschen gibt, die den besonderen Wert der Natur für die Allgemeinheit und für sich selbst zu schätzen wissen. 

 

Diese große Zustimmung ist für uns Ansporn, im Neuen Jahr mit neuem Schwung, neuen Themen und neuen Terminen diesen Weg weiterzugehen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Einen guten Start in das Jahr 2015 wünschen Ihnen

Barbara Parizsky und Hans-Joachim Andres

Neujahrswanderung um das Heilsmoor

Die Wanderung um das Heils-moor findet wie geplant statt. Das Wetter soll freundlich werden und der Boden dürfte aufgetaut sein. Deshalb wird es einige feuchte Stellen geben, die aber umgangen werden können, d.h. normale Wanderstiefel sollten reichen. Wer aber an längere Wande-rungen in Gummistiefeln gewöhnt ist, ist damit natürlich auf der sicheren Seite.

 

Wir  treffen uns um 11 Uhr am Parkplatz zwischen Wallhöfen und Steden. Fahrgemeinschaften haben sich nicht ergeben.

Bitte bringen Sie Verpflegung, Getränk und - falls vorhanden - ein Thermo-Sitzkissen für die Rast mit.

 

Am Sonntag bin ich die Strecke bei wunderbarem Wetter noch einmal abgewandert und fand wieder bestätigt:

Einer der schönsten Wanderwege der Region!

Anbei ein paar Schnappschüsse.

 

Bis zum Neujahrstag schöne Grüße von

Hans-Joachim Andres (mobil am Wandertag: 0172-9064161) 

Zertifikat bei allen Seminaren möglich

Ab sofort können sich alle Seminar-Teilnehmer am Ende des Seminars einer freiwilligen schriftlichen Prüfung über die Seminar-Inhalte unterziehen. Bei Erreichen einer festgesetzten Punktzahl gibt es ein Zertifikat über die Seminar-Teilnahme und die erfolgreiche Prüfung.

Alle Teilnehmer des 1. Seminars "Das Moor erleben" haben die schriftliche Prüfung bestanden und konnten als Erste die neuen Zertifikate in Empfang nehmen.

Von links nach rechts, von hinten nach vorne: Harald Behnke, Bremervörde; Holger Buwert, Schiffdorf; Iris Cappelmann, Schiffdorf; Clemens Müller, Bremen; Marita Ohlrogge, Tarmstedt; Alfred Eberle, Bremervörde; Hans Hermann Tiedemann, Bremervörde; Petra Albers, Jork; Bernd Siewert, Bremervörde; Seminarleiter Dr. Hans-Joachim Andres, Frelsdorf; Susanne Vollmer, Bremen; Stefan Eberle, Bremervörde; Roland Theer, Jork; Walter Rademacher, Neuhaus (fehlt auf dem Foto).

Vortrag: Die Sprache der Bäume

Der Natur- und Umweltschutzverein Wehdel organisiert einen Vortrag zum Thema Naturschutz. Dr. Hans-Joachim Andres berichtet in einem Beamervortrag anschaulich und unterhaltsam über "Die Sprache der Bäume".

Es werden folgende Themen behandelt:

  • Baumbiologe
  • Wachstum
  • Schäden
  • Totholz
  • Ökologie des Waldes

Ort: Oldenburger Haus in Wehdel-Altluneberg

Termin: Montag, 13. 10. 2014 um 20 Uhr

Bremervörder Zeitung vom 28.08.2014

Zum Vergrößern bitte 2 x klicken!

Garten-Seminare mit Martina Leitner

Im nächsten Jahr wird es eine Reihe spannender Garten-Seminare im schönen Garten von Martina Leitner (RaumGrün) in Karlshöfen bei Gnarrenburg geben. In den Monaten März bis September wird die Spezialistin exklusiv für die BLAUE LEITER einmal pro Monat zeigen, wie man im Verlauf eines Gartenjahres einen Wohlfühl-Garten mit wenig Aufwand gestalten kann. Neben vielen Tipps und Erklärungen können die Teilnehmer auch selbst Hand anlegen und das fachgerechte Gärtnern üben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Da schon jetzt ein reges Interesse besteht, empfiehlt sich eine rechtzeitige Voranmeldung. Eine Absage ist bis 14 Tage vor dem ersten Termin möglich.

Anmelden können Sie sich hier >>>

 

Infos über RaumGrün:

http://www.raumgruen-leitner.de/impressum.php

 

Anmerkung: Die auf dem Moor-Workshop am 24. 08. angedachte, kurzfristige Gartenbesichtigung bei Martina Leitner kann wegen Terminüberschneidungen nicht stattfinden. Außerdem sind die schönen Gemüsebeete fast alle abgeerntet.

 

Sonntags Journal Bremervörder Zeitung 24.08.2014

Zum Vergrößern bitte 2 x ankicken!

Aus der Bremervörder Zeitung vom 14.08.2014

Zum Vergrößern bitte ankicken!

Sommerpause beendet

Die Sommerpause der BLAUEN LEITER haben wir genutzt für einen wunderschönen Wanderurlaub auf der spani-schen Insel La Gomera. Hier haben Vulkane eine teilweise schroffe Gebirgslandschaft modelliert, die auf gepflegten Wanderwegen erkundet werden kann.

Die Wanderungen führen in grandiose Täler und Schluch-ten, die immer irgendwo am Meer enden. Trotz der schweiß-treibenden Wanderungen sind die Bademöglichkeiten wegen der starken Atlantikbrandung leider teilweise begrenzt.

Gerne geben wir Infos und Tipps zu dieser Insel weiter und verleihen kostenlos Reise- und Wanderführer.

Hier geht es zur Mail-Anfrage >> 

Baumseminare mit neuem Konzept

Den Wünschen der bisherigen Seminarteilnehmer entspre-chend gibt es ein etwas verän-dertes Konzept für die neuen Baumseminare. Der Vortrag wird verkürzt und enthält im wesentlichen Informationen zur Baumbiologie. Teile des bisheri-gen Vortrags werden direkt an den Bäumen mit Hilfe von Fotos, Zeichnungen und Schemata dargestellt. Dadurch verlängert sich die Wanderung auf drei Stunden mit einer gemütlichen Rast zwischendurch. Auch dem Wunsch nach mehr Zeit für die Erkundung des Naturgartens und des Kunstmuseums wurde entsprochen. Lassen Sie sich überraschen!

2. Moor-Workshop am 24. August 2014

Der Moor-Workshop 2012 im Hohen Mor bei Elm verlangte mit der überraschenden Zahl von ca. 100 Teilnehmern dem Workshop-Leiter einiges ab. Deshalb wird die Zahl in diesem Jahr auf 35 begrenzt, so dass sich auch hier eine baldige Anmeldung empfielt. Weitere Infos >>

Hecken-Seminar am 31. August 2014

Als Ergänzung zu den beliebten Baumseminaren bieten wir ein spannendes Heckenseminar mit Dr. Manuela Tölle an. Der Ablauf ist ähnlich wie bei den Baumseminaren, d.h. nach dem Vortrag und dem gemein-samen Mittagessen geht es raus in de Natur. Auch hier gibt es schon einige Voranmeldungen. Weitere Infos >>

Neuer Wanderweg durch die Malse

Der Touristikverband im Landkreis Rotenburg bereitet einen neuen NORDPFAD vor.

Er beginnt an der Gaststätte Kluste in Basdahl, führt durch den Hölzerbruch und die Malse, vorbei an der Blauen Leiter und zurück zur Kluste. Die BLAUE LEITER wird Rast- und Besich-tigungspunkt werden und ist in die Planungen mit einbezogen. Weitere Infos zu den Nordpfaden finden Sie hier >>

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Roswitha Kaiser (Sonntag, 25 Januar 2015 09:02)

    Lieber Herr Andres,

    wir haben uns ihre HP angesehen und sind begeistert !
    Mir hat es gestern mit unserer Gruppe sehr gefallen.Mit meinem Mann Dietmar sind wir schon unbewusst bei ihnen,als wir aus Bremerhaven kamen vorbei gefahren.
    Wir wünschen Ihnen und Ihrer Partnerin einen schönen Sonntag.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dietmar und Roswitha Kaiser

    Iselersheim