Seminar "Hecken in der Landschaft" und Exkursion mit Dr. Manuela Tölle

Neben den Wäldern und Bäumen prägen insbe-sondere die Hecken unsere Kulturlandschaft und sie bieten vielen Tieren und Pflanzen Entwicklungsmöglichkeí-ten. Daneben beeinflus-sen sie das Mikroklima entscheidend.

 

Infolge der Flurbereinigungen und Zusammenlegungen land-wirtschaftlicher Flächen wurden in Deutschland seit Jahrzehnten viele alte und bodenständige Hecken rücksichtslos beseitigt. Erst verheerende Sandstürme mit Verkehrsunfällen und Todesopfern führten zur Rückbesinnung auf den besonderen Wert der Hecken und zu Neuanlagen.

 

Glücklicherweise finden sich besonders im Elbe-Weser-Dreieck noch viele Hecken unterschiedlichster Ausprägungen. Aber leider sind auch sie durch zu dichte Bodenumbrüche und Pflanzen-schutzmittel, durch die permanente Überdüngung unserer Landschaft und durch die Einwanderung schnellwüchsiger Neophyten bedroht und sie benötigen daher eine regelmäßige Pflege.

 

Diese Themen werden u.a. auf dem Seminar behandelt:

  • Geschichtlicher Rückblick: Hecken in der Kulturlandschaft
  • Aufbau einer Hecke
  • Klimatische Auswirkungen einer Hecke
  • Pflanzen und Tiere in der Hecke
  • Ökologische Zusammenhänge
  • Juristische Zusammenhänge
  • Grundzüge der Heckenpflege

Auf der anschließenden Exkursion werden die im Seminar vorgestellten Hecken in der direkten Umgebung aufgesucht. Dazu gibt es Demonstrationen und praktische Übungen.

 

Das Hecken-Seminar passt thematisch sehr gut zu den Baum-Seminaren.

Die Referentin

Dr. Manuela Tölle ist Tierärztin, Journalistin und leitet die Veterinär Verlags GmbH. Als Jägerin und Reiterin ist sie der Natur engstens verbunden und widmet sich besonders intensiv der Heckenneuanlage und -pflege auf ihrem großen Reiterhof und in der Umge-bung. Sie ist auch in der Land-schaftspflegeschule Geesten-seth tätig, die spezielle Schulungen für die Heckenpflege anbietet.

Termin

Hecken-Seminar: Sonntag, 31. August 2014, 10 bis 17 Uhr

 

Weitere Termine auf Anfrage: proarte@t-online.de

oder 04768-922050

 

Was kann ich von diesem Seminar erwarten?

Offenen Auges durch die Natur gehen

Sie werden (wieder) lernen, offenen Auges durch die Natur zu gehen und ihre Schönheiten zu erkennen. Insbesondere werden Sie den ökologischen Wert der Hecken kennenlernen und neue Denkanstöße mitnehmen. Besonders reizvoll ist es, partner-schaftlich am Seminar teilzunehmen und dann anschließend gemeinsam die Natur und die Umwelt zu entdecken.

Neue Denkanstösse

Von diesem Seminar werden Sie neue Denkanstösse mitnehmen und es werden sich neue Horizonte für Sie eröffnen.

Garantie

Sollte dieses Seminar Ihren Vorstellungen nicht entsprochen haben, erstatten wir Ihnen die Selbstkostenpauschale - ohne wenn und aber.

Ablauf

10.00 - 11.00 Uhr Gemütliche Ankunft & Begrüßungskaffee

11.00 - 12.00 Uhr Seminar: Hecken in der Landschaft 

12.00 - 13.00 Uhr Mittags-Imbiss* in der Kantina Eiche

13.00 - 16.00 Uhr Hecken-Exkursion

                           mit Demonstrationen und

                           praktischen Übungen

16.00 - 16.30 Uhr Kaffeetrinken in der Kantina Fichte

Anschließend gemütlicher Ausklang, auf Wunsch mit Kurz-Führungen durch den Naturgarten bzw. das Kunstmuseum

 

* Bitte Mittagessen wählen:

1.) rustikaler Linseneintopf mit Beilage

2.) vegane Gemüsepfanne

 

Das private Seminar-Gebäude mitten in der Natur
Das private Seminar-Gebäude mitten in der Natur

Teilnahmebedingungen

Die Veranstaltung findet - außer bei Dauerregen - bei jedem Wetter statt. Den aktuellen Stand bitte am Abend vorher abfragen auf der Webseite www.die-blaue-leiter.de 

 

Die Exkursion ist kein Spaziergang, daher sollte etwas Kondition vorhanden sein. Sie ist für Kinder unter 15 Jahren weniger geeignet (spezielle Veranstaltungen für Kinder sind in Vorbereitung). Bitte keine Hunde mitbringen. Wetterfeste Kleidung und rustikale Schuhe sowie die Mitnahme eines Getränkes sind empfehlenswert. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr.

 

Die Teilnehmerzahl beträgt mind. 10, max. 15 Teilnehmer. Die Veranstaltung findet statt, wenn eine Woche vor dem Termin die Mindestanzahl erreicht ist. Die Teilnahme an dem Seminar und der Exkursion ist kostenfrei. Für Mittagsimbiss, Kaffee, Kuchen und Getränke wird eine Selbstkostenpauschale von 21 Euro (Kinder 15 Euro) erhoben, Geschenk-Gutscheine können eingelöst werden.

 

Veranstaltungsort: Basdahler Weg 1, 27616 Beverstedt

 

Infos und Anmeldungen: Tel. 0 47 68 - 92 20 50 oder Mail: proarte@t-online.de

(Datum, Name, Vorname, Adresse, Telefon, Mail, Teilnehmerzahl, Essenswünsche)

Teilnahme bitte nur nach Bestätigung der Anmeldung!

 

Anfahrt:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0