Jagd erklärt für Nichtjäger

Dr. Manuela Tölle und Hündin Luna nach erfolgreichem Ansitz (Foto: Tölle)
Dr. Manuela Tölle und Hündin Luna nach erfolgreichem Ansitz (Foto: Tölle)

In der Öffentlichkeit ist das Thema „Jagd“ geprägt von Mythen, Vorurteilen und persönlichen Meinungen. Wenn aber hinterfragt wird, gestehen viele Menschen ein, dass sie gar nicht genau wissen, worum es bei der Jagd eigentlich geht.

 

Nach dem Motto „Warum wird überhaupt gejagt?“ erklärt die Tierärztin und passionierte Jägerin Dr. Manuela Tölle in diesem Seminar, was Jagd so alles umfasst. Insbesondere die Fragen der Teilnehmer sollen dabei bestimmen, wo die Informationsschwerpunkte liegen. Beispiele wären: „Was darf ein Jäger in seinem Revier?“, „Warum werden Füchse, Marder und Dachse gejagt?“, „Kann jeder einen Jagdschein machen?“, „Was muss ein Jagdhund können?“, „Was unterscheidet Dam- und Rehwild?“ etc.

 

Das Seminar wendet sich an alle Naturfreunde, die ihren Wissenshorizont auf unterhaltsame Weise erweitern möchten und an einem guten Miteinander aller Naturnutzer interessiert sind.

 

Dem theoretischen Teil schließt sich ein zweistündiger Reviergang an; im Wohnzimmer des einheimischen Wildes erläutert die Jägerin dessen Lebensweise und zeigt, wie man Tierspuren liest.

 

Eine gemütliche Kaffeetafel bietet dann weitere Gelegenheiten, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen.

 

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, hervorragendes Wildfleisch aus dem hiesigen Revier zu erwerben.

 

Ablauf

10.00 bis 11.00 Uhr 

Come together mit Kaffee und Keksen, Besichtigung des Naturgartens und des Kunstmuseums

 

11.00 bis 12.30 Uhr 

Vortrag "Jagd erklärt für Nichtjäger" und Diskussion

 

12.30 bis 13.00 Uhr 

Mittagessen aus der Gulaschkanone mit Wildfleisch-Eintopf nach Waidmanns-Art; Vegetarier bitte vorher anmelden!

 

13.00 bis 15.00 Uhr 

Reviergang mit jagdlichen Erläuterungen und praktischen Demonstrationen

 

15.00

Gemeinsames Kaffeetrinken mit Kaffee/Tee und Kuchen satt

 

Termin: Samstag, 13. April 2019

Ort: Blaue Leiter, Basdahler Weg 1, 27616 Beverstedt

Kosten: 34 Euro incl. Verpflegung und Getränken

Teilnehmerzahl begrenzt, bitte keine Hunde mitbringen.