Was ist anders in Zorge?

Da fehlt doch was?

Herbstlicher Blick auf Zorge
Herbstlicher Blick auf Zorge

Wenn man das berühmte Pferdchen oberhalb von Zorge erklommen hat, ergibt sich ein wunderschöner Blick auf das ins Tal geschmiegte Örtchen. Und hier oben wird einem nach und nach klar, was man eigentlich schon bei der Anfahrt unbewußt bemerkt hat: Es fehlen in diesem Luftkurort die andernorts üblichen Zeichen unserer "Zivilisation" wie Supermärkte, Fast-Food-Restaurants, Tankstellen, Handy-Läden, Imbiss-Buden oder die aus dem Boden schießenden 1-Euro-Verramscher.

Ist die Zeit stehengeblieben ...

Die Tourist-Info im Zorger Kurpark
Die Tourist-Info im Zorger Kurpark

Ist also in Zorge die Zeit stehen geblieben? Das kann man so eigentlich nicht sagen, denn es gibt eine rührige Touristen-Information, viele Ferienhäuser, ein beliebtes Mutter-Kind-Kurheim, einen schönen Campingplatz, ein schönes Wald-Schwimmbad, diverse Gaststätten, einen Bäcker, einen Zeitschriften-Laden, Banken, Handwerksbetriebe und sogar eine weltbekannte Whisky-Brennerei.

... oder fehlte einfach nur der Platz?

REWE-Markt in Bad Sachsa
REWE-Markt in Bad Sachsa

Ich würde es einmal so formulieren wollen: In Zorge gibt es einfach keinen Platz für die oben angeführten Betriebe. Und wenn man sie hin und wieder braucht, findet man sie wenige Kilometer südlich in Walkenried, Ellrich oder Bad Sachsa in ausreichender Zahl (ALDI, EDEKA, PENNY, REWE, NORMA usw.)

Auch keine Bausünden ...

Hochhäuser in Hohegeiß
Hochhäuser in Hohegeiß

Die früheren Bausünden, die heute die idyllische Landschaft vieler Harzorte verschandeln, sind Zorge glücklicherweise erspart geblieben. Und damit auch die häufig zu beobachten-den Folgeprobleme.

... und keine Gülle, Maiswüsten und Windräder

Der berühmte Wasserfall in Zorge
Der berühmte Wasserfall in Zorge

Wer aus Gebieten mit intensiver Landwirtschaft kommt, wird es besonders zu schätzen wissen, dass es in Zorge so gut wie keine Landwirtschaft gibt, also auch keinen Güllegestank, keine Maiswüsten, keine Biogas-Anlagen und darüber hinaus auch keine Windräder. Dafür findet man wohltuende Ruhe, klare Luft und eine noch weitgehend intakte Natur.

Ein Segen für die Touristen

Das Zorger "Nachtleben"
Das Zorger "Nachtleben"

Diese Besonderheiten in Zorge kommen den ruhesuchenden Touristen sehr entgegen. Ich habe nur wenige Orte in der Welt gefunden, die tagsüber - aber auch ganz besonders abends - so ruhig und entspannend sind wie Zorge. Man hört nachts das Murmeln der Bäche, das Rufen der Waldkäuze und das ewige Rauschen der Wälder ringsum.

Sich einfach fallenlassen

Wandern in Zorge
Wandern in Zorge

Diese Ruhe und Gelassenheit überträgt sich bald auch auf die Menschen, die hier Erholung suchen. Der belastende Stress und die alltäglichen Sorgen sind schnell vergessen und man kann sich einfach fallenlassen. Und genauso fällt man abends wunderbar müde und entspannt in das kuschelige Bett, nachdem man tagsüber durch die lauschigen Täler und über die hohen Berge gewandert ist.

Natur & Kultur satt

Blick aus einer Höhle
Blick aus einer Höhle

Während viele Urlaubsorte sich immer neue Attraktionen einfallen lassen müssen bzw. Animateure beschäftigen, um die Menschen im Urlaub zu unterhalten, gibt es in Zorge und Umgebung schon immer Kostbarkeiten, die es nur zu entdecken gilt. Wer hier zur Ruhe gekommen ist und ein Auge für die Schönheiten der Natur und die kulturhistorischen Entwicklungen besitzt, wird in dieser Region so viele interessante Dinge entdecken, dass ein Menschenleben gar nicht ausreicht, sie alle zu ergründen.

Aber Zorge bietet auch einige kulturelle Angebote.

Am 26. März 2015 gab beispielsweise der russische Männerchor des heiligen Wladimir ein wirklich eindrucksvolles Chor-Konzert in der Zorger Kirche. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0