Veröffentlichung der Fotos mit Genehmigung der VG Bild-Kunst

Algraphien von Günter Grass

Wie zum Beispiel Herman Hesse war auch Günter Grass eine ausgesprochene Doppelbegabung. Während die schriftstellerische Arbeit ihm Weltruhm und den Literatur-Nobelpreis einbrachte, schuf er als ausgebildeter Künstler sozusagen "nebenbei" eindrucksvolle Werke als Aquarelle, Lithographien, Algraphien und teilweise sehr große Bronzen. Eine Übersicht finden Sie im Kunsthaus Lübeck >>>

 

Es war ein Lebensprinzip von Günter Grass, immer wieder zwischen der schriftstellerischen und der künstlerischen Tätigkeit zu wechseln ("Ich zeichne, auch wenn ich nicht zeichne"). Dabei gibt es enge Zusammenhänge: Romanfiguren und -orte tauchen immer wieder auch in seinen künstlerischen Werken auf.

 

Farbenfrohe Algraphien

Günter Grass: Umbrien
Günter Grass: Umbrien

Die Erstellung einer Algraphie (neue Schreibweise: Algrafie) ist eine komplizierte Technik, ähnlich der Lithographie. Auf sechs Aluminiumplatten wird das Motiv für jeweils eine Farbe mit Lithokreide und Tusche auf kugel-gekörnten Aluminiumplatten aufgetragen. Das Format beträgt 78x60 cm. Die geätzten Aluminiumplatten können in der Offset-Andruckpresse oder auch auf den Steindruck-Handpressen eingesetzt werden (Info: Kunsthaus Müller, 07343 Wurzbach, www.kunsthaus-mueller.de). Danach folgt der Druck Farbe für Farbe auf wertvollem, kräftigen Büttenpapier.

Günter Grass: Rapsfelder
Günter Grass: Rapsfelder

Durch das aufwändige Druckverfahren gibt es bei jeder Algraphie minimale Unterschiede, jedes Werk ist also ein Unikat. Das wird natürlich auch durch die Numerierung und die Signatur dokumentiert.  

Günter Grass: Baumlandschaft
Günter Grass: Baumlandschaft

Die Auflagenhöhe der Algraphien von Günter Grass liegt in der Regel bei 150 Exemplaren. Dazu gibt es einige Exemplare für den Künstler selbst, gekennzeichnet durch e.a.

 

Viele der Motive sind am Markt bereits vergriffen oder nur noch in Restexemplaren vorhanden. Zu den gesuchtesten Werken gehören "Hiddensee", "An der Küste" und "Zitronen unter Wolken".

Umgang mit Algraphien

Günter Grass: Fundsachen
Günter Grass: Fundsachen

Wie alle grafischen Kunstwerke müssen auch Algraphien sorgfältig behandelt werden. Man fasst sie mit dünnen Leinen-Handschuhen an und hebt sie an, indem man die diagonalen Ecken vorsichtig anfasst. Ungerahmt sollten sie flach liegend und dunkel zwischen säuefestem Papier gelagert werden. Da das dicke Büttenpapier Knicke übel nimmt, sollte der Versand nur flach liegend erfolgen.

Galerie der Algraphien

Hier finden Sie eine nicht ganz vollständige Übersicht über die Algraphien von Günter Grass. Die Übersicht wird ständig erweitert.

Fehlt ein Werk?

Falls Sie eine Algraphie besitzen, die hier nicht aufgeführt ist, wären wir für ein gutes Foto mit Titel und Motiv- sowie Blattmaßen sehr dankbar. Kontakt hier >>>

Interesse an einem Werk?

Wenn Sie Interesse an einer lieferbaren Algrafie haben, nehmen Sie bitte mit Angabe des Titels Kontakt mit uns auf. Gerne vermitteln wir zwischen Ihnen und den Besitzern. Wir sind ständig auf der Suche nach vergriffenen Algraphien. Gerne merken wir deshalb Ihr Lieblingsobjekt unverbindlich vor.

Anfrage hier >>>

Algraphie verkaufen?

Auch wenn Sie eine Algraphie verkaufen wollen, vermitteln wir gerne an potientielle Interessenten. Bitte schicken Sie Fotos und eine ehrliche(!) Beschreibung (z.B. "hing schon länger an der Wand", "Knicke", "Verschmutzung") Angebot hier >>>

Sammler-Kontakte

Wir suchen Kontakte zu Grass-Algraphie-Sammlern zwecks Erfahrungsaustausch, Tausch, gegenseitigen Besuchen usw..

Bei Interesse bitte hier melden >>>

 

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Vermittlung des interessierenden Kunstwerkes eingesetzt. Sie wird nach Abwicklung umgehend gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich zustimmen, gelegentliche Informationen zu Günter-Grass-Algraphien beziehen zu wollen. Eine Weitergabe findet unter keinen Umständen statt. 

Hinweise zur Galerie

Diese Zusammenstellung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben sind ohne Gewähr. Dieses bezieht sich insbesondere auf die Verfügbarkeit der Werke am Markt. Für Hinweise auf Fehler oder Ergänzungen sind wir sehr dankbar.

 

Etwa die Hälfte der vorgestellten Algraphien ist am Markt vergriffen, teilweise können Einzelexemplare noch vermittelt werden. Die Größenangaben beziehen sich auf die Motiv- und die Blattgröße. Ist nur eine Größe angegeben, gibt es bei dem entsprechenden Motiv keinen weißen Rand.

 

Zum Vergrößern bitte auf das Foto klicken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0